Kosoul Chanthakoummane wurde hingerichtet

Kosoul Chanthakoummane, der wegen Mordes an Sarah Walker zum Tode verurteilt wurde, ist durch den US-Bundesstaat Texas, mittels einer tödlichen Injektion Pentobarbital, hingerichtet worden.

Tausende Menschen setzten sich mit Petitionen für ihn ein, jedoch konnte nicht einmal die Tatsache, dass die Opferfamilie gegen seine Exekution ist, etwas bewirken. Die Menschenverachtende Justiz in Texas ignorierte diese Appelle.

Kosoul Chanthakoummane hat immer seine Unschuld beteuert!

Die Anwältin Alli Sullivan sagte: „In diesem Fall gibt es einen weiteren Verdächtigen…Ich denke, zumindest müssen wir diesen Fall erneut untersuchen. Wir müssen Chanthakoummane einen neuen Prozess besorgen, weil er nie die Gelegenheit hatte, diesen Fall mit einem vollständigen Anwaltsteam erneut gründlich zu untersuchen.“

Eine wichtige Tatsache ist, dass die Familie des Opfers seine Hinrichtung vehement ablehnte! Auch stehen noch wichtige Ergebnisse von DNA-Untersuchungen aus. Wichtige Gründe warum Unterstützer Chanthakoummanes auf einen Hinrichtungsstopp und ein Wiederaufnahmeverfahren drängten.

Was soll man dazu sagen. Von einem fairen Verfahren kann in diesem Fall nicht gesprochen werden. Und dennoch ermorden die Helfershelfer des Texanischen Justizsystems diesen Mann, im Namen einer Gerechtigkeit, die mit Gerechtigkeit nun wirklich nichts zu tun hat. Wie sie das mit ihrem Gewissen vereinbaren können, wird uns ein ewiges Rätsel bleiben. Mord bleibt Mord, auch wenn er durch den Staat veranlasst wird!

In seinen letzten Worten sagte Kosoul Chanthakoummane:
„Ich bete für die Familie von Frau Walker, dass mein Tod ihnen Frieden bringt“

IHfL
Peter K.

Quellen:
https://lancelotarmstrong.wordpress.com/2022/08/05/texas-will-kosoul-chanthakoummane-hinrichten/

https://www.pharmawiki.ch/wiki/index.php?wiki=Pentobarbital

https://www.cnhinews.com/cnhi/article_982cd820-1368-11ed-a6e8-bbc1e8e9f9a3.html

https://meaww.com/kosoul-chanthakoummane-last-words-dying-speech-prison-texas-stabbing-woman-buddhist-monk-16-years

https://www.santegidio.org/pageID/30284/langID/de/itemID/49793/Trauer-und-Emp%C3%B6rung-anl%C3%A4sslich-der-Hinrichtung-von-Kosoul-Chanthakoummane-in-Texas-trotz-der-Vergebung-von-Seiten-der-Familie-des-Opfers-und-Tausender-Appelle-aus-der-ganzen-Welt.html

Die Unterstützung der von uns betreuten Gefangenen, sowie unsere Arbeit gegen die Todesstrafe ist auf ehrenamtlicher Basis. Darum erbitten wir für unsere Arbeit Spenden.
Wer helfen möchte, klickt bitte einfach auf das folgend Bild:

Hier die direkte URL: https://ihfl.de/st-konto.htm

Über www.lancelot-armstrong.de

Nachrichtenblog der Initiative Hoffnung fürs Leben (IHfL) * www.ihfl.de * www.todesstrafe-info.de * www.lancelot-armstrong.de
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.