Erste Hinrichtung in South Carolina nach über 10 Jahren geplant

In South Carolina soll am 18. Juni 2021 Brad Sigmon (63) wegen der Morde an David Larke und Gladys Larke hingerichtet werden. Dies wäre die erste Exekution in diesem US-Bundesstaat seit über 10 Jahren.

Schreckliches Detail:
Brad Sigmon soll auf dem elektrischen Stuhl sterben. Wie wir bereits berichteten, siehe hier, hat dieser Bundesstaat Probleme, die nötigen Drogen zu bekommen, um Verurteilte mit der Giftspritze zu töten. Darum existieren nun dort die Alternativmethoden Elektrischer Stuhl oder Erschießen. Das Opfer soll sich selbst die Methode aussuchen. Da derzeit wohl keine Möglichkeit für Erschießungen besteht, soll Brad Sigmon auf dem elektrischen Stuhl sterben.

Tötung mittels Drogen war bis jetzt die Standartmethode in South Carolina. Aufgrund der Probleme solche Mittel zu bekommen, wurden dort aber seit langem keine Hinrichtungen mehr durchgeführt. Aus diesem Grund ist nun der elektrische Stuhl von den staatlichen Mördern zur Standartmethode erklärt worden. Dies teilte der oberste Gerichtshof des Bundesstaates mit.

eine schreckliche Sache
Der ehemalige Anwalt, Harpootlian, der Fälle in den Todeszellen betreute, drängt auf das Erschießungskommando, weil er glaubt, dies wäre wesentlich humaner, als der elektrische Stuhl, den er als „quälend“ bezeichnete. Dies wäre schrecklich, eine schreckliche Sache, einem anderen Menschen anzutun“.

Am 7. Juni soll eine Anhörung beim obersten Gerichtshof des Bundesstaates stattfinden. Dort beantragt die Verteidigung, die Exekution auszusetzen.

Petitionen für Brad Sigmon:
https://actionnetwork.org/petitions/stop-the-execution-of-brad-sigmon-in-south-carolina

https://www.amnesty.de/mitmachen/urgent-action/USA-drohende-hinrichtung-stoppen-2021-06-10
https://catholicsmobilizing.org/action/2021-06/oppose-execution-brad-sigmon

South Carolina hat nichts aus der Vergangenheit gelernt.
Dort wurde sogar ein Teenager im Alter von 14 Jahren auf dem elektrischen Stuhl hingerichtet. Dieses Kind war unschuldig. Wie wir in unserem Artikel Unschuldiger Teenager hingerichtet… dokumentieren.

Es ist abscheulich, was in den USA als Rechtsprechung angesehen wird. Eine der grausamsten Hinrichtungsmethoden, den elektrischen Stuhl, wieder zu legalisieren, zeugt von der ethischen Verkommenheit eines kranken Systems, in dem der Geist der Rache offensichtlich über die Menschlichkeit siegt…

IHfL
Peter K.

Quellen:
https://www.thestate.com/news/politics-government/article251726818.html
https://lancelotarmstrong.wordpress.com/2021/05/10/hinrichtungsmethode-in-south-carolina-erschiesen/
https://lancelotarmstrong.wordpress.com/2014/12/18/unschuldiger-teenager-hingerichtet/

Die Unterstützung der von uns betreuten Gefangenen, sowie unsere Arbeit gegen die Todesstrafe ist auf ehrenamtlicher Basis. Darum erbitten wir für unsere Arbeit Spenden. Unterstützt unseren Kampf gegen die Todesstrafe und unsere Betreuung von Lancelot Armstrong, der über 30 Jahre von der Todesstrafe bedroht wurde, sowie weitere Gefangene in anderen Todestrakten der USA.
Wer helfen möchte, klickt bitte einfach auf das folgende Bild:

Hier die direkte URL: https://www.ihfl.de/st-konto.htm

Über www.lancelot-armstrong.de

Nachrichtenblog der Initiative 'Hilfe für Lancelot (IHfL) www.lancelot-armstrong.de
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.