Mörderstaat Texas kämpft um sein „Recht“ Ruben Gutierrez zu töten

ruben_g

Ruben Gutierrez

Es ist ein grausames Schauspiel, dass sich derzeit in Texas abspielt. Ruben Gutierrez, der schon mehrere Hinrichtungstermine hatte und dessen derzeitiger Termin auch wieder einen Aufschub erhielt, soll nun doch am 16. Juni 2020 hingerichtet werden. Ein entsprechender Antrag des Staates wurde jetzt gerichtlich bestätigt. (Originaldokument Download)

Wir möchten hier nicht weiter auf die Hintergründe eingehen, da wir sie bereits in vorherigen Artikeln dokumentiert haben (siehe hier und hier).

Ruben Gutierrez hat immer darauf bestanden den ihm vorgeworfenen Mord nicht begangen zu haben. Entsprechende Beweismittel wurden nicht auf DNA-Spuren untersucht. Seine Verteidigung versucht alles um eine Untersuchung dieser Beweismittel zu erzwingen, jedoch scheint dies jetzt endgültig gescheitert zu sein und der Exekution nichts mehr im Wege zu stehen. Die Verteidigung und auch Gutierrez selbst gehen davon aus, dass eine DNA-Untersuchung Gutierrez’s Unschuld beweisen würde…

Dies alles interessiert den Staat Texas nicht. Blutrünstig kämpfen die Verantwortlichen darum „endlich“ den nächsten Menschen ermorden zu dürfen und der UNITED STATES COURT OF APPEALS – FOR THE FIFTH CIRCUIT – stimmt der Exekution zu.

Ist das Rechtssprechung? – Oder sind das eher Richter in einem Unrechtsstaat?
Jeder mag sich das seine eigene Meinung bilden… Wir jedenfalls sind mehr als entsetzt über dieses Urteil, welches die kluge Entscheidung des Richters, der zunächst einen Aufschub gewährte, um Zeit für DNA-Untersuchungen gewinnen zu können, aufgehoben hat.

Auch die Tatsache, dass durch Covid-19-Beschränkungen die Verteidiger von Gutierrez nur noch eingeschränkt arbeiten können, verletzt die Rechte des Verurteilten.

Aber im Angesicht der Realität, dass Texas dem Todeskandidaten auch noch den Beistand durch einen Pfarrer verweigert, ihm also untersagt die Hinrichtungskammer zu betreten, scheint wohl jede Menschlichkeit in diesem (Un)Rechtssystem verloren gegangen zu sein.

IHfL
Peter K.

Für unsere Arbeit erbitten wir dringend Spenden. Unterstützt unseren Kampf gegen die Todesstrafe und unsere Betreuung von Lancelot Armstrong, der seit 1991 im Todestrakt von Florida einsitzt, sowie weitere Gefangene in anderen Todestrakten. Wer helfen möchte, klickt bitte einfach auf das folgende Bild:

Hier die direkte URL: https://www.ihfl.de/st-konto.htm

Quellen:
https://files.deathpenaltyinfo.org/documents/Gutierrez-5th-CIr-Opinion-Vacating-Stay-of-Execution-2020-06-12.pdf
https://lancelotarmstrong.wordpress.com/2020/06/05/hinrichtung-von-ruben-gutierrez-am-16-juni-2020/
https://lancelotarmstrong.wordpress.com/2020/06/11/hinrichtung-in-texas-aufschub-fuer-ruben-gutierrez/

 

Über www.lancelot-armstrong.de

Nachrichtenblog der Initiative 'Hilfe für Lancelot (IHfL) www.lancelot-armstrong.de
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.