Florida hat Gary Ray Bowles hingerichtet

Gary_Ray_Bowles

Gary Ray Bowles

Gary Ray Bowles wurde durch den US-Bundesstaat Florida, durch eine tödliche Injektion, hingerichtet. Er wurde wegen Mordes an sechs Männern im Jahr 1994 zum Tode verurteilt.

Im Jahr 1994 ermordete Bowles insgesamt 6 Männer. Er prostituierte sich vor diesen Männern zu Beginn, um sie dann zu schlagen und zu ersticken. Im Mai 1996 wurde er zum Tode verurteilt.

Es handelte sich bei Gary Ray Bowles offensichtlich um einen schwer psychisch kranken Mann, dessen schreckliche Handlungen durchaus durch seine Vergangenheit erklärbar sind. Dies rechtfertigt zwar nicht seine Taten, aber zeigt deutlich, dass er wohl nicht voll verantwortlich für seine Handlungen gemacht werden kann. Bowles stammt aus einer Familie voller Gewalt. Sowohl er, sein älterer Bruder, als auch seine Mutter wurden von seinem Vater sexuell misshandelt, bis sich Bowles im Alter von 13 Jahren zur Wehr setzte und dabei seinen Stiefvater schwer verletzte. Seine Mutter blieb jedoch mit dem alkoholabhängigen Mann zusammen und so verließ Bowles das Elternhaus. In den nächsten Jahren war er obdachlos und prostituierte sich.

Unserer Ansicht nach wäre es richtig gewesen Gary Ray Bowles in eine Klinik einzuweisen, wo er die medizinische Behandlung erhalten hätte, die in seinem Fall notwendig gewesen wäre. Stattdessen ihn  über zwei Jahrzehnte in den Todestrakt zu sperren, um ihn am Ende zu exekutieren, ist nur die Fortsetzung der Grausamkeiten, die ihn in seiner Kindheit und Jugend getroffen haben. Einen so kranken Menschen hinzurichten ist Symptom der kranken Gesellschaft die ihn umgibt und geformt hat.

Vor seiner Exekution gab Gary Ray Bowles eine schriftliche Erklärung ab. Darin entschuldigte er sich für den „Schmerz und das Leid“, dass er seinen Opfern zugefügt hat. Er schrieb, dass er nie gewollt habe, dass sein Leben so verläuft. Denn „du wachst nicht Morgens auf und beschließt, einfach ein Serienmörder zu werden.“ Er hoffe, dass sein Tod den Schmerz der Opferangehörigen lindern werde.

lance-freigestellt

Lancelot Armstrong

In Florida sitzt auch immer noch der von der IHfL betreute Lancelot Armstrong im Todestrakt. Und dies, obwohl das Urteil gegen ihn, aufgrund verfassungswidrigem Zustandekommens, bereits im Januar 2017 aufgehoben worden ist und neu verhandelt werden soll.scof.jpg
Er wird also tatsächlich mit den Umständen im Todestrakt misshandelt, ohne dass es ein solches Urteil gegen ihn gibt!!!
– Allein auf neue Pflichtverteidiger musste er rund 1 1/2 Jahre warten. Wir wissen nicht, wann endlich die neue Verhandlung angesetzt wird. Um zu überleben, für seine Verteidigung, seine Kunst (Lancelot ist Kunstmaler), Medikamente, Nahrung usw. benötigt Lancelot Eure Hilfe. Darum erbitten wir Spenden für Lancelot Armstrong. Wir überweisen ihm regelmäßig Spenden.
Wer Lancelot bei seinem Kampf um sein Leben unterstützen möchte findet unter folgendem Link die Möglichkeit dazu. (Jetzt auch mit PayPal):
https://ihfl.de/st-konto.htm

IHfL
Peter K.

Quellen:
https://www.spiegel.de/panorama/justiz/florida-homosexuellen-moerder-gary-bowles-hingerichtet-per-giftspritze-a-1283287.html
https://www.bbc.com/news/world-us-canada-49438677
https://www.jacksonville.com/nationworld/20190822/jacksonville-serial-killer-gary-ray-bowles-executed-by-lethal-injection (leider nicht mit deutscher IP erreichbar)

Werbeanzeigen

Über www.lancelot-armstrong.de

Nachrichtenblog der Initiative 'Hilfe für Lancelot (IHfL) www.lancelot-armstrong.de
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.