USA: New Hampshire schafft Todesstrafe ab

usa_death_penalty3Mit sofortiger Wirkung hat der US-Bundesstaat Hampshire die Todesstrafe abgeschafft. Dies wurde vom Parlament des Bundesstaates mit der nötigen Zweidrittelmehrheit beschlossen und damit das Veto des Gouverneurs Chris Sununus außer Kraft gesetzt.

Seit 1939 ist in Hampshire keine Hinrichtung mehr durchgeführt worden. Derzeit befindet sich ein Gefangener dort in der Todeszelle. Er hatte im Jahr 2006 den Polizisten Michael Briggs getötet.

Der Gouverneur Sununu versuchte im vergangenen Monat in einem Gemeindezentrum, „zu Ehren“ von Michael Briggs, die Gesetzesvorlage mittels seinem Veto zu verhindern.

Die USA sind gespalten, was die Frage der Todesstrafe betrifft. Erst Gestern wurde in Alabama Christopher Lee Price hingerichtet.

Hampshire hat sich nun von dieser primitiven und martialischen Strafe verabschiedet.

IHfL
Peter K.

Quellen:
https://www.marketwatch.com/story/new-hampshire-abolishes-its-death-penalty-2019-05-30
https://lancelotarmstrong.wordpress.com/2019/05/24/hinrichtung-in-alabama-am-30-mai-2019/

Werbeanzeigen

Über www.lancelot-armstrong.de

Nachrichtenblog der Initiative 'Hilfe für Lancelot (IHfL) www.lancelot-armstrong.de
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.