Geplante Hinrichtung in Texas – Video mit dem Verurteilten

5af4cedd0db2d.image_

Blaine Milam

Update: Die geplante Hinrichtung wurde gestoppt. Ein Gericht soll den Fall noch einmal prüfen. Auch wegen Blain Milams geistiger Behinderung
Quelle: https://www.texastribune.org/2019/01/14/texas-court-criminal-appeals-stays-execution-blaine-milam/


Der US-Bundesstaat Texas beabsichtigt am 15. Januar 2019, um 18.00 Uhr CST in der Walls Unit des Huntsville State Penitentiary in Huntsville, den wegen Mordes an einem Kind zum Tode verurteilten Blaine Milam hinzurichten. Milam war zuvor nie in einem Gefängnis.

Im Januar 2008 verlobte sich Blaine Milam mit seiner Freundin Jesseca Carson und zog bei ihr ein. Jesseca hatte vor kurzem ein Kind geboren, aber Milam ist nicht der Vater. Er und seine Freundin waren überzeugt, dass das Mädchen von einem Dämon besessen sei. Er führte gemeinsam mit seiner Freundin Jesseca Carson einen Exorzismus an dem Kind durch. Er soll das Kind gebissen und mit einem Hammer den Schädel eingeschlagen haben. Er besteht darauf, das er das Mädchen nicht getötet hat. Seine Freundin hat Lebenslänglich erhalten.

Im verlinkten Film von Werner Herzog kommt Blaine Milam selbst zu Wort:

Momentan läuft ein Antrag der Verteidigung gegen die Exekution. Sein Anwalt stellt in Frage, ob die Bisse tatsächlich von Blaine Milam stammen. Auch sei sein Mandant, zum Zeitpunkt des Mordes, psychotisch erkrankt gewesen.

Im folgenden Möglichkeiten sich für Blaine Milam einzusetzen.

IHfL
Peter K.

Quellen:
http://www.theforgivenessfoundation.org/index.php/scheduled-executions/4998-texas-inmate-blaine-milam-given-execution-date-of-january-15-2019
https://www.themarshallproject.org/next-to-die

Advertisements

Über www.lancelot-armstrong.de

Nachrichtenblog der Initiative 'Hilfe für Lancelot (IHfL) www.lancelot-armstrong.de
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.