Todeskandidat begeht Selbstmord

scott_dozier

Scott Raymond Dozier

Nevada: Scott Dozier hat sich am Samstag in seiner Zelle erhängt. Als Scott Dozier gefunden wurde, hing er an einem Bettlaken, das an einem Luftauslass befestigt war. Er wurde wegen Mordes im Jahr 2002 an Jeremiah Miller zum Tode verurteilt. Seit rund 11 Jahren erlebte er die seelische Folter im Todestrakt von Nevada in einer Einzelzelle.

Scott Dozier verlangte immer wieder seine Hinrichtung. Jedoch wurden die geplanten Exekutionen (November 2017 und Juli 2018) zweimal verschoben. Dies geschah, weil seine Verteidigung gegen die geplante Kombination der tödlichen Mittel klagte. Nicht nur, dass Midazolam hinreichend dafür bekannt ist nicht sicher zu sein, die Kombination  mit Fentanyl und Cisatracurium gleicht einem Menschenexperiment.

Zunächst sollte das viel umstrittene Midazolam eingesetzt werden, das schon in der Vergangenheit zu großen Problemen geführt hat. Damit sollte Dozier ruhig gestellt werden. Mittels dem synthetischen Opioid Fentanyl wäre dann die Atmung angehalten worden. Fentanyl ist 50 mal stärker als Heroin und hat schon zu vielen Drogentoten geführt. Als dritte Substanz wollten seine Mörder dann noch Cisatracurium verabreichen, ein Muskelentspannungsmittel. Bei der neuen Methode besteht die Gefahr, dass der Gefangene grausam erstickt, aufgrund einer Lähmung des Zwerchfells. Also eindeutig eine grausame und ungewöhnliche Bestrafung, die von der Verfassung verboten ist. Zwar hatte Dozier seiner Hinrichtung grundsätzlich zugestimmt, aber seine Anwälte beauftragt gegen diese neue Methode vorzugehen.

Wir dürfen nicht vergessen, dass auch gerade das Warten auf die Hinrichtung für die Betroffenen schlimmste Folter darstellt. So sagte Scott Dozier zu seiner Situation: „Das Leben im Gefängnis ist kein Leben. Man überlebt nur.“

Um nicht in einer Einzelzelle zugrunde zu gehen. Oder mittels eines Menschenexperiments zu Tode gequält zu werden, hat sich Scott Dozier in den Selbstmord geflüchtet. Grausame Konsequenz einer gnadenlosen, unmenschlichen Justiz. Im „Land der unbegrenzten Möglichkeiten“ – vielleicht sollten wir eher sagen: „Im Land der unbegrenzt möglichen Grausamkeiten…“

IHfL
Peter K.

Quellen:
https://www.upi.com/Top_News/US/2019/01/06/Nevada-death-row-inmate-Scott-Dozier-found-dead-from-apparent-suicide/1261546794713/?sl=1
http://www.theforgivenessfoundation.org/index.php/scheduled-executions/40-news/general/4321-nevada-reschedules-execution-of-scott-dozier-from-october-16-2017-until-november-14-2017
https://wordpress.com/post/lancelotarmstrong.wordpress.com/12926

Advertisements

Über www.lancelot-armstrong.de

Nachrichtenblog der Initiative 'Hilfe für Lancelot (IHfL) www.lancelot-armstrong.de
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.