Texas plant erneut Hinrichtung

brazielalvin

Alvin Avon Braziel, Jr.

Update: Alvin Avon Braziel, Jr. wurde mittels tödlicher Injektion hingerichtet.


Der US-Bundesstaat Texas setzt seine traurige Serie von staatlichen Morden fort und will Alvin Avon Braziel, Jr am 11.12.2018 hinrichten. Braziel war wegen Mordes an Douglas White zum Tode verurteilt worden und ist seit 17 Jahren im Todestrakt von Texas.

Im September 1993 soll Braziel während eines Überfalls Douglas White erschossen haben, der mit seiner Frau einen Spaziergang machte. Braziel soll sich auch an der Frau vergangen haben. Im Februar 2001 wurde White’s Frau kontaktiert, weil es eine Übereinstimmung mit dem DNA-Material gab, das bei ihr und einem inhaftierten Täter gefunden wurde. Daraufhin identifizierte die Frau ihn als Täter und Braziel wurde im August 2001 zum Tode verurteilt.

Im Berufungsverfahren berichteten seine Verteidiger davon, dass Braziel in seiner Kindheit misshandelt wurde und unter einer durch Drogen initiierten Psychose leide. Was weder seine frühere Verteidigung, noch die Staatsanwaltschaft berücksichtigt hätten.

Es ist nicht unsere Aufgabe zu verurteilen, auch nicht bei schwersten Verbrechen. Als entschiedene Gegner der Todesstrafe sind wir jedoch der Auffassung, dass niemand das Recht hat einen anderen Menschen zu töten – auch nicht der Staat! –Unabhängig von der schwere eines Verbrechens, ist auch die Todesstrafe ein schweres Verbrechen und darum grundsätzlich abzulehnen!

IHfL
Peter K.

Quellen:
https://www.chron.com/news/houston-texas/article/East-Texas-child-killer-tried-in-Montgomery-13224035.php
http://www.theforgivenessfoundation.org/index.php/scheduled-executions/4945-texas-inmate-alvin-braziel-jr-given-execution-date-of-december-11-2018

Werbeanzeigen

Über www.lancelot-armstrong.de

Nachrichtenblog der Initiative 'Hilfe für Lancelot (IHfL) www.lancelot-armstrong.de
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.