Neuer Hinrichtungstermin für Edmund Zagorski

zagorski_003

Edmund Zargorski

Der SUPREME COURT OF TENNESSEE AT NASHVILLE hat für Edmund Zagorski einen neuen Hinrichtungstermin festgelegt. Jetzt will der US-Bundesstaat Tennessee ihn am 01.11.2018 ermorden. (siehe PDF es Beschlusses)

Bereits am 11.10.2018 sollte Edmund Zagorski hingerichtet werden. Der Gouverneur von Tennessee hatte ihm einen Hinrichtungsaufschub von 10 Tagen gewährt.

Zagorski soll im Jahr 1983 zwei Männer ermordet haben. Offensichtlich das traurige Resultat eines Drogendeals. Er erhielt dafür die Todesstrafe und ist seit 34 Jahren im Todestrakt. Details zu seinem Fall sind hier verfügbar.

Edmund Zagorski hätte die Todesstrafe vielleicht nicht erhalten!
Er hatte ein Gnadengesuch gestellt, weil er im Todestrakt immer ein gutes Verhalten zeigte und vor kurzem einige der Geschworenen erklärten, sie hätten ihn nicht zum Tode verurteilt, wenn sie damals die Möglichkeit dazu gehabt hätten. Denn zur Zeit seines Prozesses gab es nicht die Wahlmöglichkeit zwischen Lebenslänglich (ohne die Möglichkeit jemals entlassen zu werden) und der Todesstrafe.

Um es klar und deutlich zu sagen: Hätte der Prozess später stattgefunden, wäre Zagorski nicht zum Tode verurteilt worden, weil einige Geschworene sich für Lebenslänglich entschieden hätten!

Edmund Zagorski soll am 01.11.2018 sterben, gegen den erklärten Willen einiger Jurymitglieder!

IHfL
Peter K.

Advertisements

Über www.lancelot-armstrong.de

Nachrichtenblog der Initiative 'Hilfe für Lancelot (IHfL) www.lancelot-armstrong.de
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.