Nebraska wieder unter den Mörderstaaten

5563aba0bb7b6-image

Carey Dean Moore

Der US-Bundesstaat Nebraska hat nach 21 Jahren ohne Exekution eine Hinrichtung durchgeführt. Carey Dean Moore wurde mittels vier Drogen getötet. 38 Jahre war er im Todestrakt. Moore wurde wegen Mordes an zwei Taxifahrern im Jahr 1979 zum Tode verurteilt worden. 

23 Minuten nachdem Moore die erste von vier Drogen verabreicht wurde, ist sein Tod festgestellt worden. Dabei war später der Gefängnisdirekter Scott Frakes an Zynismus kaum noch zu überbieten, als er verkündete, die Hinrichtung sei mit „Professionalität, Respekt für den Prozess und Würde für alle Beteiligten ausgeführt worden.“

Rund ein dutzend Todesstrafengegner beteten außerhalb des Gefängnisses. Nur drei Todesstrafen-Befürworter waren anwesend.

Der Gouverneur von Nebraska, Pete Ricketts, betonte: „Die Todesstrafe bleibt ein entscheidendes Instrument zum Schutz der Strafverfolgungsbehörden und öffentlichen Sicherheit.“ Er hatte im Jahr 2015 mit dazu beigetragen die Aufhebung der Todesstrafe in Nebraska zu kippen.

Carey Dean Moore schrieb in seiner letzten Erklärung am 02. August 2018 u.a., dass er mittlerweile 38 Jahre im Todestrakt verbracht habe. laststatement Carey Dean MooreEr schreibt, dass es im Todestrakt von Nebraska Gefangene gibt, die darauf bestehen unschuldig zu sein. Er sagt, es sei Fakt, dass sie Unschuldig sind. Er betont, dass er der Tat schuldig sei, die ihm vorgeworfen wird, aber diese vier Gefangenen wären es nicht. Er forderte die Todesstrafengegner auf, sich für diese unschuldigen Gefangenen einzusetzen.

Welch ein krankes Rechtssystem. Da wird ein Gefangener zum Tode verurteilt. Dann wird die Todesstrafe abgeschafft. Der Gefangene bleibt aber im Todesttrakt. 38 lange Jahre. Dann wird die Todesstrafe wieder eingeführt und der Gefangene durch den Staat ermordet. Jahrzehntelange psychische Folter nimmt ein perverses Ende.

IHfL
Peter K.

Advertisements

Über www.lancelot-armstrong.de

Nachrichtenblog der Initiative 'Hilfe für Lancelot (IHfL) www.lancelot-armstrong.de
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.