Ein Sieg der Menschlichkeit und Liebe

Besuch im Todestrakt steht bevor

lance-mum2

Lancelot Armstrong mit seiner Mutter

Dank der Hilfsbereitschaft von über 30 Spendern, zweier Organisationen und den Menschen die an unserem Patenschaft-Programm teilnehmen, konnte die IHfL den Betrag von 1.700.- US Dollar auf das Konto von Lancelot Armstrongs Mutter überweisen. Er wird sie also in der nächsten Zeit wiedersehen dürfen.

Die Aufgabe war diesmal nicht leicht, aber dank der Unterstützung haben wir das Ziel erreicht. Als benötigte Summe hatten wir 1200.- Euro angegeben. Wir wussten, dass wir mehr benötigen, aber erstens wollten wir niemanden durch eine höhere Summe „erschrecken“ und zum anderen hatten wir ein wenig Reserven aus früheren Spenden, Patenbeiträgen und Spenden für Gemälde von Lancelot Armstrong zurückgelegt. So machten wir uns an die Arbeit Menschen zu finden, die Lancelot Armstrong das große Geschenk machen wollen, seine Mutter in die Arme nehmen zu dürfen.

Neben Einzelspendern half auch wieder die Initiative Gegen die Todesstrafe e.V. und der Verein GFS e.V. aus Kassel. Auch durften wir uns über die Spende eines Kindes freuen, dass von seinem wenigen Taschengeld 1.- Euro für die Reise spendete. Dieses Mädchen zeigt uns allen, dass es keines finanziellen Reichtums bedarf, um ein Herz für Menschen in Not zu zeigen.

Wir verfehlten zwar knapp das Ziel von 1200. Euro, aber es kamen immerhin 1113,20 Euro für den vorgesehenen Zweck zusammen. Für die Überweisung an Lancelots Mutter wurden inklusive Überweisungskosten 1561,89 Euro fällig. Wir haben die vollen Überweisungskosten übernommen, damit genau 1700,- US Dollar auf dem Konto von Lancelots Mutter eingehen.

Noch am gleichen Tag telefonierten wir mit seiner Mutter und teilten ihr die frohe Botschaft mit, dass sie nun die Reise planen kann. Vor Freude und Dankbarkeit versagte ihr bei diesem Gespräch kurz die Stimme… Sie lässt alle Spender und Paten von Lancelot herzlich grüßen und bedankt sich für die Großzügigkeit und Liebe die ihrem Sohn und ihr zuteil wird.

Wie immer werden wir allen Spendern, sofern uns ihre Mail-Adressen bekannt sind, entsprechende Belege der Überweisung zukommen lassen, sowie ihnen über den Besuch berichten, wenn er stattgefunden hat. Spender die uns keine Kontaktdaten hinterlassen haben und die gerne ebenfalls diese Informationen bekommen möchten, bitten wir um Übermittlung ihrer Mail-Adresse.

Wir danken allen Helfern, Paten und Spendern für ihre Solidarität!

IHfL
Kai Friedrich & Peter Koch

Advertisements

Über www.lancelot-armstrong.de

Nachrichtenblog der Initiative 'Hilfe für Lancelot (IHfL) www.lancelot-armstrong.de
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.