!Wir sind im Endspiel!

Nein, wir sind nicht im Endspiel der Fußball-Europameisterschaft, aber wir sind im „Endspiel“ der IHfL-Aktion 2016.

…Für ein Wiedersehen von Mutter und Sohn im Todestrakt…

mombanner

Wir danken allen Unterstützern dieser wichtigen Aktion und bitten alle anderen sich jetzt noch schnell daran zu beteiligen. Als Ziel hatten wir 1000.- Euro angegeben. Leider ist seitdem einiges unerfreuliches passiert. Lancelots Mutter musste von ihrem extra für die Reise Ersparten rund 200 Dollar für zusätzliche Medikamente und Behandlung zahlen. Im Telefongespräch berichtete sie uns von starken Herz- und Nierenproblemen, die zu ihrer Grunderkrankung nun leider noch hinzugekommen sind. Dabei wird sie von sehr starken Schmerzen geplagt… Aus diesem Anlass haben wir das Spendenziel auf 1200.- Euro heraufgesetzt, um den Besuch bei ihrem Sohn garantieren zu können. Es wäre wichtig, dass wir dieses Ziel bis zum Geburtstag von Lancelot Armstrong am 29. Juli erreichen.

Spenden, auch wenn es 1 Euro ist, erbitten wir dafür auf unser Spendenkonto für Lancelot Armstrong:
Peter Koch (IHfL)
Postbank
IBAN: DE62 1001 0010 0341 6051 12
BIC: PBNKDEFF
Kennwort: Lancelot-Mutter

Lancelot Armstrongs Mutter schreibt im Mai 2016:

Ich würde meinen Sohn so liebend gern wiedersehen.
Bitte sagt allen Menschen meinen aufrichtigen Dank für ihre Hilfsbereitschaft, ihre großen Anstrengungen und ihre Liebe die sie uns beiden geben. Ich weiß, dass ihr euer Bestes tun werdet um uns zu helfen. Und ich weiß, dass viele von euch nur sehr wenige Mittel zur Verfügung haben. Und gerade darum bin ich mit meinem ganzen Herzen bei euch, ganz egal wie klein eure Spende auch sein möge…

Ich danke euch allen

Gott schütze euch.


Lancelot möchte so sehr seine Mutter wiedersehen…

Es war der 26.07.2014, als Lancelot Armstrong nach über 4 Jahren seine Mutter wieder in seine Arme schließen durfte. Seine Mutter ist sehr krank und verarmt, darum konnte sie ihn so lange nicht mehr besuchen. Lancelot hatte seit vielen Jahren überhaupt keinen Besuch mehr… Dieser Besuch wurde nur dadurch möglich, dass unsere IHfL Spenden dafür gesammelt hat und somit die Reise der Mutter finanziert werden konnte. Und auch ein zweites mal hat es geklappt. Dank der Spendenbereitschaft konnten wir auch imJahr 2015 Lancelot seinen Wunsch erfüllen
Wir sind stolz auf alle damaligen Spender, die das ermöglicht haben!

Auch dieses Jahr wollen wir mit euch gemeinsam dafür kämpfen, ihm diesen Wunsch zu erfüllen. Dafür benötigen wir ca. 1.000 Euro an Spenden. (hängt ein wenig vom Kurs der Währung ab)

Wir bitten euch, lasst uns Lancelot dieses Geschenk machen,

denn er braucht in der Dunkelheit der Todeszelle eure Solidarität und Liebe…

Zelle im Todestrakt von FloridaIn einer solchen Zelle muss Lancelot auf seine Hinrichtung waren.

Spenden die den benötigten Betrag überschreiten, überweisen wir direkt an Lancelot Armstrong, damit er sich davon Essen kaufen kann und Farben für seine Kunst.

Übrigens dürfte seine Mutter ihn zwei Tage besuchen. Jeden Tag für 6 Stunden…

Wir hoffen auf eure Solidarität

IHfL
Kai Friedrich & Peter Koch

Advertisements

Über www.lancelot-armstrong.de

Nachrichtenblog der Initiative 'Hilfe für Lancelot (IHfL) www.lancelot-armstrong.de
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.