Hinrichtung in Texas gestoppt

Berufung für Bernardo Aban Tercero

Bernardo Aban Tercero

Bernardo Aban Tercero hat sicher unvorstellbar schwere Tage hinter sich. Denn er sollte heute, 26.08.2015, vom Staat Texas ermordet werden. Nun hat ein Texanisches Gericht die Exekution des Nicaraguaners gestoppt.

Tercero war für den Mord an einem Schullehrer im Jahr 1997 zum Tode verurteilt worden. In einem Appell an ein texanisches Berufungsgericht argumentierten seine Anwälte, er hätte kein faires Verfahren bekommen, denn es basierte teils auf Falschaussagen. Sein Fall wird nun wohl doch neu aufgerollt.

Noch am Montag teilte das Büro des Staatsanwaltes Ken Paxton mit, die Hinrichtung werde wie geplant stattfinden.

Laut Melissa Hooper von „Human Rights First“ hatte der Präsident Nicaraguas, Daniel Ortega, ein Gnadengesuch an den Gouverneur von Texas gerichtet. Auch versuchten viele Menschen mit einer Petition und einer Mailaktion das Leben Terceros zu retten.

Was ist das für ein „Rechtssystem“, das Menschen mit dem Tode bedroht und sie bis zur Exekution mit Einzelzellen, schlechter Behandlung und dem Wissen jederzeit ermordet zu werden foltert? – Über viele Jahre, teils Jahrzehnte warten die Verurteilten in ihren Zellen auf ihre Hinrichtung. Dabei dürfen sie zwar ab und zu Besuch von ihren Lieben empfangen, aber sie nicht berühren, z.B. in Texas. Durch eine Glasscheibe getrennt müssen sie mit ihrer Familie, ihren Freunden per Telefonhörer sprechen… Oft sind die Betroffenen unschuldig und teils aus rassistischen Motiven in diese Lage gebracht worden. Die USA, ein System in dem Folter und staatlicher Mord an der Tagesordnung stehen… Ein grausames Regime, das nicht nur im eigenen Land, sondern auch weltweit Angst und Schrecken verbreitet. Immer im Dienste des Kapitals. Auch die Gefängnisse dort sind oft in privater Hand und somit eine lukrative Einnahmequelle für die Geldhaie…

Bis jetzt wurden in diesem Jahr 10 Menschen durch den Staat Texas hingerichtet.

IHfL
Peter Koch

Advertisements

Über www.lancelot-armstrong.de

Nachrichtenblog der Initiative 'Hilfe für Lancelot (IHfL) www.lancelot-armstrong.de
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Hinrichtung in Texas gestoppt

  1. freiedenkerin schreibt:

    Dem Universum sei Dank. Manchmal gibt es zumindest rudimentäre Reste von Intelligenz und Vernunft auf dieser Welt.

Kommentare sind geschlossen.