Oklahoma will wieder morden…

Hinrichtung für 16. September geplant…

Richard Glossip

Mit Richard Glossip soll erneut ein Gefangener in Oklahoma sterben. Dabei werden wohl wieder die umstrittenen Substanzen eingesetzt werden, die in der Vergangenheit dazu führten, dass Gefangene zu Tode gefoltert wurden.

Vieles deutet darauf hin, dass Richard Glossip unschuldig ist. Auf seiner Internetseite, www.richardeglossip.com, wird sein Fall und seine Situation beschrieben. Dort gibt es auch die Möglichkeit für seinen Rechtsfond zu spenden.

Die Oscarpreisträgerin Susan Sarandon setzt sich für Richard Glossip ein. Der Spiegel berichtete bereits darüber: http://www.spiegel.de/panorama/justiz/susan-sarandon-kaempft-fuer-todeskandidat-richard-glossip-a-1046976.html. Sarandon hatte in dem Film „Dead Man Walking“ 1995 eine Ordensschwester gespielt, die einen Verurteilten bis zu seiner Hinrichtung begleiten sollte.

Viele denken bei diesem Thema auch an Clayton Lockett und seine grausame Hinrichtung in Oklahoma. Wir haben ausführlich über die schrecklichen Ereignisse bei seiner Exekution berichtet. Siehe: http://wp.me/p2X1th-ta  ,  http://wp.me/p2X1th-aa

Wir bitten euch darum auf folgender Webseite die Petition für Richard Glossip zu unterzeichnen und zu teilen:
https://www.change.org/p/mary-fallin-save-richard-glossip-s-life

IHfL
Peter Koch

Advertisements

Über www.lancelot-armstrong.de

Nachrichtenblog der Initiative 'Hilfe für Lancelot (IHfL) www.lancelot-armstrong.de
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.