Einsame Geburtstagsfeier in der Todeszelle

Lancelot Armstrong hat heute seinen 52. Geburtstag

lancezelleFast sein halbes Leben kämpft Lancelot Armstrong im Todestrakt von Florida gegen eine übermächtige und vorurteilsvolle Justiz. Er soll hingerichtet werden, für ein Verbrechen, dass wie er sagt, er nicht begangen hat. Einen wirklich fairen Prozess hat er nicht bekommen.

Es ist nur einer von vielen Geburtstagen, die Lancelot Armstrong seit 1991 in der Einzelzelle verbringen muss.  Niemand wird ihn umarmen, mit ihm gemeinsam lachen und es wird keinen Kuchen geben, dessen Kerzen er ausblasen darf. Es ist ein Geburtstag wie er trauriger kaum sein kann. Und doch gibt es einige wenige Menschen, die an ihn denken und ihm einen seiner größten Wünsche erfüllt haben. Dank ihrer Spenden, die wir gesammelt haben, wurde es möglich, dass er am kommenden Samstag und Sonntag seine Mutter umarmen darf.

Wir wünschen Lancelot und seiner Mama zwei wundervolle Tage… Und wir möchten uns auf diesem Wege noch einmal bei allen Spendern für dieses große Geschenk bedanken.

Wer Lancelot noch ein Geburtstagsgeschenk machen möchte, kann dies unter folgender URL erledigen: https://www.betterplace.org/de/projects/29191-hilfe-fur-lancelot-armstrong-der-seit-1991-im-todestrakt-von-florida-ist

Lancelot Armstrong

Lancelot Armstrong

Zum Schluss möchten wir Lancelot selbst zu Wort kommen lassen: “Manchmal sitze ich still auf der Kante meines Bettes, hier in meiner Einzelhaftzelle, schaue ringsherum um mich und auch nach oben von wo die Einsamkeit und die dunkle Wolke der Verzweiflung über mich kommt… Dann wieder erinnere ich mich daran, was wichtiger ist und konzentriere mich jeden Tag darauf was wir bekommen und getan wird. Egal wie dunkel meine Tage und Nächte sein mögen, egal wie sehr mein Gefängnis aus Stahl und Stein mich von der Welt isoliert, einer Welt,deren Lügen scharf sind wie Rasiermesser und verletzend wie Stacheldraht. Und Egal wie allein und hoffnungslos ich mich vielleicht fühle, all dies verschwindet schnell, wenn meine einsame Existenz kurz berührt wird von solchen Menschen wie Dir, die so großzügig und voller Mitgefühl mich berühren, mit dem Besten was Menschlichkeit bedeuten kann.” Lancelot Armstrong

Lancelot, wir stehen an deiner Seite!

IHfL
Peter Koch

Advertisements

Über www.lancelot-armstrong.de

Nachrichtenblog der Initiative 'Hilfe für Lancelot (IHfL) www.lancelot-armstrong.de
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Einsame Geburtstagsfeier in der Todeszelle

  1. prkreuznach schreibt:

    Was soll man da sagen zu einem Geburtstag unter diesen traurigen Umständen? Doch es bleibt nur das übliche Herzlichen Glückwunsch. Hier muss man noch den zusätzlich extra ein langes Leben wünschen.

Kommentare sind geschlossen.