USA: 12 Jahre unschuldig in der Todeszelle

12 Jahre Todesangst haben endlich ein Ende

Alfred Dewayne Brown (deathpenaltyinfo.org)

Texas: Alfred Dewayne Brown wurde zum Tode verurteilt, weil er bei einem Raubüberfall zwei Menschen, darunter einen Polizisten, ermordet haben sollte. Jetzt ist er frei…

Es ist ein ähnlicher Fall wie der von Lancelot Armstrong, der noch immer in Florida seit 1991 in der Todeszelle ist. Genauso wie bei ihm wurde auch eine Freundin von Brown von der Polizei derart unter Druck gesetzt, dass sie gegen ihn aussagte. Später hatte sie diese Aussage aber widerrufen. Wie so etwas läuft, kann man auf unserer Internetseite nachlesen. Dort berichtet die einzige Augenzeugin in Lancelot Armstrongs Fall davon in welcher Weise sie von der Polizei zu der belastenden Falschaussage gebracht wurde:
http://www.lancelot-armstrong.de/startframe_kay_allen_aussage.htm

Genau wie bei Lancelot Armstrong, wurde Braun dennoch zum Tode verurteilt. Dabei beteuerte Braun von Anfang an seine Unschuld.

Nun kam heraus, dass die Staatsanwaltschaft den klar entlastenden Beweis nicht an die Verteidigung weitergegeben hatte. Braun hatte zur Tatzeit ein Telefongespräch in der Wohnung seiner Freundin geführt und konnte somit gar nicht der Täter sein.

Alfred Dewayne Brown erklärte nun, er sei unschuldig in den Todestrakt gekommen und er gehe als Unschuldiger wieder heraus. Weiter sagte er, seine Zelle wäre quasi ein Hundezwinger gewesen und er sei überzeugt, dass es noch viele andere Unschuldige in den Todeszellen gebe.

Braun ist der 154. zum Tode Verurteilte, innerhalb der letzten 40 Jahre, der sich als Unschuldig erwies.

Auch Lancelot Armstrong kämpft um sein Leben und dies seit rund 25 Jahren. Vieles spricht für seine Unschuld. Dabei ist er leider vollkommen Mittellos und kann sich keine Anwälte leisten. Er berichtet hier über die Situation im Todestrakt: http://www.lancelot-armstrong.de/stf-insight.htm

Eine kurze Info zu Lancelot Armstrong ist hier zu finden: http://www.lancelot-armstrong.de/startframe_u-l.htm

Wer Lancelot Armstrong helfen möchte kann dies z.B. hier tun: https://www.betterplace.org/de/projects/29191-hilfe-fur-lancelot-armstrong-der-seit-1991-im-todestrakt-von-florida-ist

Auf www.lancelot-armstrong.de gibt es noch viele weitere Informationen und Möglichkeiten ihm zu helfen.

154 Menschen waren unschuldig im Todestrakt in den letzten 40 Jahren. Wie viele es wirklich waren und sind, wissen wir nicht. Viele wurden unschuldig hingerichtet. Lasst uns gemeinsam etwas tun, damit dieses Morden und diese Menschenfolter endlich ein Ende hat.

IHfL

Peter Koch

Advertisements

Über www.lancelot-armstrong.de

Nachrichtenblog der Initiative 'Hilfe für Lancelot (IHfL) www.lancelot-armstrong.de
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.