Todesstrafe verliert Anhänger in Pennsylvania!

Mehrheit gegen Hinrichtungen!

Bei einer aktuellen Umfrage des „York College Of Pennsylvania“ hat sich eine klare Mehrheit der Menschen gegen die Todesstrafe ausgesprochen.

Die Umfrage wurde im März diesen Jahres unternommen. 54% der Befragten sprachen sich gegen die Todesstrafe aus, 42% Prozent waren dafür und 4 Prozent hatten keine klare Meinung dazu.

Bei den Gegnern der Todesstrafe sprachen sich 32% als Ersatzstrafe für Lebenslänglich ohne Chance auf Freilassung aus. 13 Prozent waren für eine Bewährungsmöglichkeit nach 40 Jahren und 9 % für die Möglichkeit der Bewährung nach 20 Jahren.

umfrage_pennsylvania-03.2015

Das Ergebnis zeigt, dass die Menschen in Pennsylvania beginnen umzudenken.
Die Umfrage wurde unternommen mit einem Pool von 632 Personen und hat eine Fehlerquote von plus/minus 4,2%.

Der klare Befürworter der Todesstrafe und Republikaner Mike Vereb, sagte zu der Umfrage jedoch, es gäbe ein Gesetz in Pennsylvania, dies erlaube die Todesstrafe und es gäbe keinerlei Ambitionen des Senats, daran etwas zu ändern.

Es wird noch viel Arbeit kosten, die Todesstrafe in den gesamten USA abzuschaffen, aber es gibt Hoffnung, dass dies eines Tages gelingt.

IHfL
Peter Koch

Advertisements

Über www.lancelot-armstrong.de

Nachrichtenblog der Initiative 'Hilfe für Lancelot (IHfL) www.lancelot-armstrong.de
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Todesstrafe verliert Anhänger in Pennsylvania!

  1. freiedenkerin schreibt:

    Ein Lichtblick – ein kleiner, aber immerhin…

Kommentare sind geschlossen.