Hinrichtung in Texas – Trotz Zweifel an Schuld geplant

Rodney Reed beteuert seine Unschuld!

Rodney Reed


Der Staat Texas will am 5. März den wahrscheinlich unschuldigen Rodney Reed exekutieren.

Es war der 23. April des Jahres 1996, als in der Nähe einer Straße die 19 Jahre alte Stacey Stites tot aufgefunden wurde. Zwar wurde zunächst ihr Verlobter verdächtigt, aber nach ca. einem Jahr wiesen Spermaspuren mittels DNA-Analyse eindeutig auf Rodney Reed hin. Er wurde daraufhin 1998 zum Tode verurteilt.

Anfangs leugnete Reed das Opfer zu kennen und bestätigte erst später, dass er mit der Frau eine sexuelle Beziehung hatte. Er hatte dies der Polizei gegenüber nicht geäußert, weil er befürchtete dadurch verdächtig zu werden.  Sein Verhalten ist leicht zu verstehen, wenn man berücksichtigt, dass er ein Schwarzer ist, das Opfer eine Weiße und ihr damals Verlobter ein weißer Polizeibeamter.

Drei forensische Pathologen bestätigen, dass es keine Beweise dafür gibt, dass Rodney Reed sie ermordet hat, da sie ca. 24 Stunden vor ihrer Ermordung einvernehmlichen Sex gehabt haben muss. Was sich mit Reeds Aussage deckt, dass er einen Tag vor dem Geschehen mit ihr geschlafen habe. Auch gäbe es keinerlei Hinweise auf eine Vergewaltigung. Ein Gutachter äußert, dass aufgrund der forensischen Beweise es fast sicher ist, dass Reed unschuldig ist und somit ein Unschuldiger exekutiert wird. Zumal mittlerweile zwei Personen (ehemalige Arbeitskollegen des Opfers) ausgesagt haben, dass ihnen die Beziehung zwischen Reed und der Frau bekannt war. Insofern hat der Spermafund wohl kaum noch einen Beweiswert. Das Gericht hatte damals Zeugen, die diese sexuelle Beziehung bestätigten, einfach für unglaubwürdig erklärt.

Das ganze riecht stark nach einem rassistischen Urteil, in dem Rodney 1998 zum Tode verurteilt wurde…

Wir bitten euch die Onlinepetition für Rodney Reed zu unterschreiben:
https://www.change.org/p/stop-the-execution-of-rodney-reed

 

Lancelot Armstrong

Lancelot Armstrong

Wir möchten an dieser Stelle auch auf unsere Onlinepetition für Lancelot Armstrong hinweisen, der seit 1991 im Todestrakt von Florida sitzt:
http://www.thepetitionsite.com/246/964/427/gerechtigkeit-fr-lancelot-armstrong/

Peter Koch

Advertisements

Über www.lancelot-armstrong.de

Nachrichtenblog der Initiative 'Hilfe für Lancelot (IHfL) www.lancelot-armstrong.de
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.