Florida setzt weitere Hinrichtungen aus

Jerry Correll hat einen Aufschub

Das höchste Gericht von Florida hat Exekutionen in dem US-Bundesstaat  mit einer Mehrheitsentscheidung von 5/2 zunächst gestoppt.

Das  beim höchsten Gericht der USA anhängige Verfahren, ob Hinrichtungen mit einem Cocktail von 3 Substanzen, darunter Midazolam, eine grausame Strafe darstellen, soll zunächst abgewartet werden. Diese Klage wurde durchTodestraktinsassen in Oklahoma eingereicht.

Somit ist die für den 26. Februar 2015 geplante Hinrichtung von Jerry Correll ausgesetzt. (siehe auch: http://wp.me/p2X1th-od)

Gerade bei dem auch in Florida verwendeten Giftcocktail ist es in den USA immer wieder zu schrecklichen Ereignissen gekommen. Unter anderen ging der Fall Clayton Lockett durch die Presse. Bei seiner Hinrichtung musste er 43 Minuten mit schlimmsten Schmerzen kämpfen. (siehe auch: http://wp.me/p2X1th-aa  +  http://wp.me/p2X1th-l9)

Über Clayton Locketts Hinrichtung berichteten wir auch in der TV- und Radiosendung „Domian“:

Das Gespräch beginnt ab der 10. Minute

Peter Koch

Advertisements

Über www.lancelot-armstrong.de

Nachrichtenblog der Initiative 'Hilfe für Lancelot (IHfL) www.lancelot-armstrong.de
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.