Parteilich ? Aber sicher !

Immer wieder erleben wir es, dass uns Leute anschreiben und meinen das sie mehr Infos haben als wir, in Sachen Lancelot Armstrong…

Dieser Button, vom Comic-Künstler "Kaivel", ist auf unserer Webseite erhältlich, gegen eine kleine Spende für Lancelot.

„Todesstrafe für die Scheiß Todesstrafe !“ Dieser Button, vom Comic-Künstler „Kaivel“, ist auf unserer Webseite erhältlich, gegen eine kleine Spende für Lancelot.

Wir wissen nur das, was wir von Lance wissen und dem Material was wir auf unserer Webseite von Lanceot hochgeladen haben. Wir sehen auch nicht unsere Aufgabe darin eine juristisch einwandfreie und vollständige Dokumentation zu seinem Fall zu erstellen und könnten dies auch nicht leisten. Auch die Frage der Schuld, spielt für uns nur sekundär eine Rolle…

Schuldfrage sekundär….

Aus unserer Sicht, und die wird begründet durch die einzige Augenzeugin, ist Lance unschuldig, aber selbst wenn er doch schuldig wäre, finden wir die Todesstrafe an sich grundsätzlich falsch. Was z.B. in den verschiedenen Artikeln hier im Blog deutlich wird…

Zudem, schreiben wir in der Petition an den Gouverneur in Florida, dass sie Lance unverzüglich frei lassen sollen, falls er unschuldig ist, und wenn nicht, das man seine Todesstrafe in eine normale Haftstrafe umwandeln soll…

In Deutschland längst wieder Frei !

Davon abgesehen für das, was Lance vorgeworfen wird, also Mord, wäre Lancelot in Deutschland schon längst wieder auf freiem Fuß, weil er seine Haft abgesessen hat. So gesehen ist es ein echter Skandal das Lancelot noch immer in der Todeszelle in Folter-Haft ist…

Es gibt immer wieder Menschen die meinen wenn sie im Internet nach dem Fall Lancelot recherchieren, dass sie damit alle nötigen Beweise hätten…
Tja, eben nicht… DENN:

Wir können doch nicht alles wissen…

Wir wissen nicht woher diese Leute ihr Wissen haben, wir können doch gar nicht alles wissen… Lancelot berichtet uns jedoch immer wieder wie bei Verhandlungen und Gerichtsprotokollen manipuliert wird… Zudem kann er uns nicht alles schreiben, weil es sonst für ihn gefährlich werden würde…

Man kann unsere Arbeit um Lancelot ganz einfach beschreiben: Es geht um ein Menschenleben. Niemand hat den Tod verdient, zur Not gäbe es normale Haftstrafen, und Lance wäre, wie oben beschrieben, in Deutschland schon längst wieder frei… Diese Tatsachen sind es, die uns Kämpfen lassen…

Anwälte…

Und alle anderen Dinge, die rechtlichen, die könnten nur Anwälte wirklich beurteilen, aber Lance hat nicht das Geld dazu gute Anwälte zu bekommen, und das was die IHfL derzeit sammelt, reicht nun mal leider nicht für einen Anwalt, aber es reicht um Lance Situation ein wenig erträglicher zu machen 🙂 Und das ist es wert ! Danke an alle die Helfen !

Wenn die Medien, wenn Promis, Politiker sich für den Fall Lance stark machen würden, wäre sicher mehr möglich. Da es aber nicht so ist, können wir nur im kleinen kämpfen, und dafür haben wir schon so manch kleinen Erfolg verbuchen können, wenn wir auf die vergangenen Jahre IHfL zurückschauen…

Parteilich ? Aber sicher !

Oft wird uns auch Parteilichkeit vorgeworfen, dabei sind wir genau das: Parteilich…

Wir stellen uns auf die Seite von Lancelot Armstrong und der ganzen anderen Todeskandidaten, soweit es uns möglich ist, egal ob schuldig oder nicht, denn es sind alles Menschen. Wenn es um die Todesstrafe geht, werden wir immer klar Partei ergreifen…

Kai + Peter

Advertisements

Über www.lancelot-armstrong.de

Nachrichtenblog der Initiative 'Hilfe für Lancelot (IHfL) www.lancelot-armstrong.de
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Parteilich ? Aber sicher !

  1. Sue Riahi schreibt:

    Danke für Eure unermüdliche Arbeit, Kai und Peter! Ihr seid ein Segen für Lancelot. Bitte lasst Euch in Eurem Tun nicht beirren, beschränken oder angreifen. Ich wünsche Euch weiterhin viel Kraft!

  2. kaivel schreibt:

    Hat dies auf Kaivel-Comics rebloggt und kommentierte:
    Ich denke der Text spricht für sich selbst 🙂 Danke an alle Unterstützer von Lance 😀 Liebe Grüße Kaivel

Kommentare sind geschlossen.