Einer der grausamsten Gouverneure bekommt Post

485 Menschen haben ihre Stimme erhoben
lancelot_armstrong_button002
Rick Scott ist einer der grausamsten Gouverneure die es in Florida seit Wiedereinführung der Todesstrafe gegeben hat. In seiner jetzigen Amtsperiode hat er bereits 19 Menschen hinrichten lassen und bereits für November ein 20. Opfer bestimmt. Kein Gouverneur von Florida hat je so viele Menschen in nur einer Amtsperiode töten lassen wie er.

 Im November ist Neuwahl in Florida. Dies nahmen wir nun zum Anlass die von uns gesammelten Unterschriften gegen Lancelots Hinrichtung an den amtierenden Gouverneur Rick Scott zu schicken. Denn unsere Petition richtet sich direkt an ihn als Gouverneur von Florida und momentan ist nicht abzusehen, ob er wiedergewählt wird.

Über 2 1/2 Jahre sammelten wir Unterschriften, sowohl in Papierform als auch mit einer Online-Petition. Insgesamt haben 485 Menschen sich hinter Lancelot gestellt und für sein Leben unterschrieben. Sicher werden viele sagen, 485 Unterschriften ist aber wenig in so einer langen Zeit. Sicher hätten es mehr sein können, aber wir sind auf jeden Einzelnen stolz, der mit seinem Namen ein Zeichen gesetzt hat.

Hier der Wortlaut der Petition:
Sehr geehrter Herr Gouverneur Rick Scott,
Lancelot U. Armstrong sitzt seit über 20 Jahren im US-Bundesstaat Florida im Todestrakt. Er soll hingerichtet werden, obwohl ernstzunehmende Zweifel an seiner Schuld bestehen: Belastungszeugen haben ihre Aussagen zurückgezogen !
Seit 1976 wurden in den USA viele Menschen unschuldig zum Tode verurteilt, in den meisten Fällen aufgrund falscher Zeugenaussagen.
Wir, die Unterzeichnenden, bitten Sie deshalb eindringlich, Lancelot U. Armstrong nicht hinzurichten, sondern ihn zu begnadigen, sein Todesurteil in eine Haftstrafe umzuwandeln, falls er nachweisbar schuldig ist, oder ihn unverzüglich freizulassen, falls seine Schuld nicht bewiesen werden kann.
Die Todesstrafe ist in Deutschland, Europa und den meisten Ländern der Welt sehr unpopulär. Jede Begnadigung eines zum Tode Verurteilten dient daher dem Ansehen der USA. Mit einer Begnadigung dienen sie daher den Interessen Ihres Landes.

Selbst wenn Scott diese Petition vollkommen ignorieren sollte, so war sie auf keinen Fall sinnlos, denn jede einzelne Unterschrift hat Lancelot Armstrong Kraft und Hoffnung gegeben und ihm gezeigt, dass wir ihn nicht allein lassen. Für einen Menschen in seiner Situation, der seit 1991 in der Todeszelle sitzt und Angst und Schrecken ausgesetzt ist, ist jedes Zeichen der Solidarität existentiell.

Nochmal vielen Dank an alle die unsere Petition unterschrieben haben !

Neue Petitionsdruckvorlage online
Hier ist nun die neue Petition als PDF-Datei zum ausdrucken. Volle Listen könnt ihr dann an unsere Adresse schicken (steht ganz unten auf der Liste). Vielen Dank für eure Solidarität.
Zum Download der Druckvorlage:
http://www.lancelot-armstrong.de/unterschriften_fuer_lancelot_armstrong_an_gouverneur.pdf

 

Peter Koch

Advertisements

Über www.lancelot-armstrong.de

Nachrichtenblog der Initiative 'Hilfe für Lancelot (IHfL) www.lancelot-armstrong.de
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.